Spritzdecken

Das sollten Sie wissen:
Für alle auf dem deutschen Markt gängigen Boote fertigen wir nun schon seit fast 50 Jahren, in ein bis zwei Wochen, Spritzdecken in einwandfrei sitzender Qualität. Rennkajakspritzdecken und Neoprenspritzdecken sind ab Lager lieferbar. Bei alten Booten oder Unklarheiten fertigen Sie uns eine Schablone Ihres Süllrandes an.
Egal welche Form der Süllrand hat, die angefertigten Teile passen dann einwandfrei.

Nach Ihrer alten Spritzdecke können wir Ihnen keine neue anfertigen!

Schablonenanfertigung für Lukendeckel und Spritzdecken
Sie benötigen einen Bogen Folie, 3 Meter Kordel ca. 3 mm und einen Filzschreiber. Wir verwenden durchsichtige Folie, die beim Bootstransport anfällt. Dadurch kann man die Rückenlehne einfach anzeichnen, sonst muss man die Abdeckung vorsichtig hinten lösen um die Position der Rückenlehne zu erkennen.
Die Folie können wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.
 
1. Legen Sie Folie über den Süllrand Ihrer Luke und ziehen den Überstand mit der ca. 3 mm Schnur gut anliegend unter den Süllrand. Dann zeichnen Sie mit einem Filzschreiber die obere Außenkante des Süllrandes an.



2. Markieren Sie unter dem Süllrand an einigen Stellen mit einem kurzen Strich die Tiefe des Süllrandes.



3. Einzeichnen der Rückenlehne.



Bei einer Bestellung geben Sie den gewünschten Schachtumfang an:
Die Schachtmaße bei den Superspritzdecken sind bis 90 cm Luckenlänge 30 x 120 cm, darüber 30 x 130 cm.
Die aufgeührten Spritzdecken können mit Taschen, Trägern, Druckstäben und anderen Schachtmaßen ausgerüstet werden (Aufpreis).

 
Spritzdecken